Aktion „Saubere Landschaft“

Aktion „Saubere Landschaft“

Da Corona bedingt die Aktion „Saubere Landschaft“ ausgefallen ist, haben sich fleißige Helferinnen und Helfer in einer anderen Form um Sauberkeit rund um den Ort bemüht. Anbei ein Bericht von Lisa Weimer. Auch von mir vielen Dank an euch alle. 

Achim Kremer

Plogging wieder „erfolgreich“ aber in einem anderen Rahmen

Die Aktion „Saubere Landschaft“ wird bereits seit einigen Jahren erfolgreich durchgeführt. Sie trägt zur Erhaltung der Natur und Schönheit unserer Heimat bei. Der Umweltschutz hat in der jüngsten Vergangenheit einen wichtigen Stellenwert eingenommen. So haben sich auch Fitnesstrends wie Plogging entwickelt. Es handelt sich um eine Kombination aus Joggen und aufheben (plocka; schwedisch). Bereits 2-mal wurde in dieser Form ein Clean-up in unserer Gemarkung durchgeführt.

Aufgrund der aktuellen Lage wurde die am 04.04. geplante Aktion „Saubere Landschaft“ abgesagt. Doch auch in Zeiten der Corona-Krise sieht man Müll und Abfälle in der Landschaft. Aus diesem Grund sind einige fleißige Läuferinnen, Läufer und Radfahrerinnen einem Aufruf gefolgt, bei ihren Aktivitäten an der frischen Luft einen Müllbeutel mitzunehmen. Natürlich unter Einhaltung der aktuell bestehenden Vorschriften.

Die Ausbeute wurde mit Fotos dokumentiert und wie man sieht waren die Teilnehmer sehr erfolgreich – wenn man in diesem Zusammenhang überhaupt von Erfolg sprechen kann.

Ein großes Dankeschön geht an Gilbert und Rita Bock, Claudia und Nadja Gallus, Theresa Kremer, Jana Weimer, Marc Weyand, Philip Hirt, Birgit und Janne Wörsdörfer, Jacqueline Jung, Anna Daum sowie Tanja Kovacevic.

Dank euch ist unsere Natur schöner, sauberer und dadurch noch liebenswerter.

Lisa Weimer