Kurz und bündig 6/2018

  • Im Zusammenhang mit unserem Beschluss bezüglich der Verkehrsführung in Weroth, habe ich mit Frau Dr.Tanja Machelet telefoniert. Dr. Machalet ist aus Berod und Landtagsabgeordnete der SPD und gleichzeitig Mitglied der SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat.  Meine Erfahrung zeigt mir, dass die Umsetzung von Beschlüssen sehr lange dauern kann. Das liegt auch daran, dass verschiedene Behörden beteiligt werden müssen. Diese Mühlen mahlen oft sehr langsam. Deshalb ist es mir wichtig, wenn von politischer Seite mitgeholfen wird. Frau Dr. Machalet hat mir zugesichert sich für uns einzusetzen. Manchmal würde ich mir bei der Umsetzung von Beschlüssen mehr Unterstützung der heimischen Politik wünschen.
  •  Wie ihr ja wisst, hat sich  unsere Försterin Ute Hindorf in die Nähe von Berlin versetzen lassen.  Auf der Tagesordnung der nächsten Gemeinderatssitzung wird  die Neuordnung der Beförsterung ein Thema sein.  In Sachen Bäume, Wald und Forst sind einige Fragen zu klären. Aus diesem Grund werden wir den jährlichen Waldbegang auf den November vorziehen und mit unserem Förster Günther Müller die einzelnen Punkte besprechen.
  •  Am 20. Oktober findet das Konzert unseres Männergesangsvereins statt.  Leider bin ich zu dieser Zeit im Urlaub. Wir werden dann Gäste von den Philippinen in unserem Ort haben. Sie geben an diesem Abend auf ihrer Europareise ihr einziges Gastspiel in Deutschland. Ich weiß genau das sie uns und unser kleines Dorf in guter Erinnerung behalten werden.  Ich wünsche allen viel Freude bei dem Konzert.