Goldene Hochzeit von Bernd und Margret Stiehl

Goldene Hochzeit Stiehl

Am Samstag dem 17. Februar 2018 feiern Bernd und Margret Stiehl das Fest ihrer Goldenden Hochzeit. Die ersten Gratulanten werden ihre Tochter Iris mit ihrem Partner und ihr Sohn Carsten mit der Schwiegertochter und dem Enkel Henry sein.
Bernd wurde in Goldhausen geboren. Nach der Schule lernte er den Beruf des Elektrikers, den er bis zu seinem Ruhestand ausübte. In Ruppach-Goldhausen spielte er Fußball und nach dem Ortswechsel nach Weroth gründete er den Angelsportverein mit. Er ist heute noch Mitglied und war lange Jahre Vorsitzender. Die Eheleute Stiehl sind sehr aktive Einwohner des Dorfes. So war Bernd von 1984 bis 2009 Mitglied des Gemeinderates und hier von 1990 bis zum Jahr 2009 2. Beigeordneter. Auch nach seiner Tätigkeit im Gemeinderat engagiert er sich weiter zum Wohle der Gemeinde. So hilft er tatkräftig bei unserer rüstigen Rentnergruppe, den „Heinzelmännchen“, an allen Ecken des Dorfes mit.
Margret stammt aus Weroth. Sie arbeitete als kaufmännische Angestellte in Limburg und nahm mit der Geburt ihrer Kinder den Vollzeitjob als Hausfrau und Mutter wahr. Im Vereinsleben sehr aktiv, spielte sie in der Theatergruppe mit, war jahrelang im Vorstand der Frauengemeinschaft und Sitzungspräsidentin der Frauenfastnacht. Überörtlich kennt ihr sie aus der Westerwälder-Zeitung, in der sie des öfteren in der Ruprik „Su schwätze mir“ schreibt. Margret und Bernd sind bei der Weröther Seniorengruppe dabei und halten sich durch wandern in ihrer Wandergruppe fit. Die Gemeinde gratuliert den beiden von ganzen Herzen und wünscht ihnen vor allem Gesundheit und alles alles Gute. Wer Ihnen gratulieren möchte, ist am Samstag dem 17.2.2018 in der Zeit von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr herzlich ins Bürgerhaus eingeladen. Der Dankgottesdienst findet am 23.2.2018 um 18:00 Uhr in der Kapelle in Weroth statt.

Achim Kremer