Bayerischer Filmpreis für Svenja Jung

Aus dem SWR:

„Ehrung als beste Nachwuchsdarstellerin in der SWR Kinokoproduktion „A Gschicht über d‘ Lieb“ von Peter Evers

Bei der Verleihung des Bayerisches Filmpreises gestern Abend (25.1.) in München wurde Schauspielerin Svenja Jung mit dem Preis für die beste Nachwuchsdarstellerin ausgezeichnet. Sie überzeugte die Jury als Hauptdarstellerin in dem Langfilmdebüt von Peter Evers „A Gschicht über d‘ Lieb“, einer SWR Kinokoproduktion.Svenja Jung fällt auf seit sie vor knapp vier Jahren zum ersten Mal auf der großen Leinwand zu sehen war “, schreibt die Jury über Svenja Jung, die ihre Wandlungsfähigkeit auch als schwäbische Bauerntochter zeigt, „Svenja Jung zeigt die Leiden und die Leidenschaften dieser jungen Frau mit höchster Ausdruckskraft. Sie nimmt den Zuschauer mit, macht ihm das Unverständliche erklärlich. Aus ihrem Gesicht will er immer neue Figuren, immer neue Facetten lesen. Es wäre nnicht verwunderlich, wenn Svenja Jung in Zukunft in einer richtigen Hollywood-Produktion mitspielen würde, z.B. als junge Jedi-Schülerin. Dass sie das Zeug dazu hat, hat sie schon bewiesen.“

Liebe Svenja,

auch von Seiten der Gemeinde Herzlichen Glückwunsch zu dieser Auszeichnung. Mach weiter so. 

Achim Kremer