Renovierung Sporthäuschen Weroth

Unser Sporthäuschen ist renovierungsbedürftig. Schon zu Beginn der Legislaturperiode habe ich mir gewünscht hier Abhilfe zu schaffen. Der Gemeinderat und natürlich auch der Sportverein waren schnell überzeugt. Die Notwendigkeit in unser Gebäude zu investieren wird von allen eingesehen und mitgetragen. Die Prioritäten der nötigen Arbeiten wurden mit dem Sportverein abgestimmt. Es hat etwas länger gedauert als gedacht. Aber es hat sich gelohnt. Der Sportbund Rheinland Pfalz hat einen Zuschuss von 22.700 € bewilligt. Die Gemeinde Weroth wird 40.000 € investieren. Nachdem nun alle Ausschreibungen gelaufen sind kann es am 27. November (bedingt durch das Ende des Spielbetriebs) nun richtig losgehen. Das erste Treffen mit den Handwerkern hat schon stattgefunden. Vielen Dank schon jetzt an den Vorstand der Spielvereinigung für die gute Zusammenarbeit im Vorfeld. Wie schon in der Vereinszeitschrift „Schwarz auf Weiß“ erwähnt, können wir jede Hilfe gebrauchen. Alles was durch Eigenleistung erbracht werden kann, eröffnet uns die Möglichkeit mit den zur Verfügung stehenden Mitteln, weitere Instandsetzungen und Renovierungen an dem Gebäude vorzunehmen. Deshalb bitte ich alle sich zu beteiligen. Die Koordination der Helfer übernimmt Daniel Rick (Telefon: 015164963563; E-Mail: daniel. rick@rz-online.de). Bitte meldet euch bei ihm. Ich freue mich schon jetzt, wenn wir im Frühling 2018 das frisch renovierte Sporthäuschen wieder in Betrieb nehmen können.

 

Achim Kremer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.